Über uns

Das Team

Ali Hawila
Geschäftsführer
ali.hawila@calumetpipe.de
+49 176 816 512 85

Julian Nüs
Marketing
 julian.nues@calumetpipe.de
+49 160 910 201 06


Die Geschichte

Wer wir sind und was uns bewegt

Calumet ist beheimatet im Luftkurort Hilchenbach, einem beschaulichen Städtchen im südwestlichen Rothaargebirge. Die gesamte Region zählt zu den waldreichsten Gebieten Mitteleuropas und die Verbundenheit zur Natur ist allgegenwärtig.

Für die Mitgestalter von Calumet Spiritpipes war es deshalb naheliegend, mit Holz zu arbeiten. Die Idee, diesen nachhaltigen Werkstoff qualitativ hochwertig zu präsentieren, motiviert die Mitarbeiter noch heute.

Mit der Unterstützung vieler Menschen vor Ort konnte eine Produktionsleistung erreicht werden, die 2015 in der Gründung von Calumet Spiritpipes mündete. Aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein heraus beliefern wir auch weit über Deutschland hinaus Endabnehmer sowie Groß- und Einzelhändler.

Die Qualität jeder unserer Pur-Pfeifen ist uns bei Calumet ein besonderes Anliegen. Wir achten bei der Fertigung besonders auf Präzision und Passgenauigkeit, damit die reinen Holzverbindungen immer genau passen und luftdicht abschließen.

Jede unserer Edelholzpfeifen wird direkt in unserer Werkstatt von Hand gefertigt, wodurch wir stets die Material- und Fertigungsqualität unter Kontrolle haben – vom ersten bis zum letzten Handgriff. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir unseren hohen Ansprüchen an Qualität und Nachhaltigkeit gerecht werden. Das ist der einzigartige Spirit von Calumet.

Calumet engagiert sich für ein allgemeines Umdenken beim Thema Cannabis. Der medizinische Gebrauch findet seit einiger Zeit auch in Deutschland immer mehr Anklang. Auch die Beispiele aus anderen Ländern zeigen eine gesellschaftlich positive Entwicklung auf, trotz – oder gerade wegen? – der Entkriminalisierung. Auch im deutschsprachigen Raum entstehen interessante Initiativen und Projekte rund um das Thema Cannabis und den Nutzen der Pflanze für die Gesellschaft. Auch Calumet möchte eine verantwortungsbewusste und zukunftsorientierte Diskussion zu diesem Thema führen und steht dabei einer vollständigen Entkriminalisierung der Cannabispflanze, und damit auch ihrer Konsumenten, positiv gegenüber.